Menu

Alissa, 30, Garbsen: Einsame Mutter sucht Intimitäten

- aktuell
rothaariges Girl mit Kurzhaarfrisur

Jetzt hat es mich doch auf so eine Kennenlernplattform verschlagen, wobei ich doch eigentlich nie viel vom Onlinedating gehalten habe. Aber was soll man machen wenn man mit einem kleinen süßen Zwerg und seinen unbefriedigten Trieben alleine dasteht? Weggehen kann ich kaum noch, da ich mich ja immer um mein Kind kümmern muss. Da bleibt einem ja nur noch das Internet als Kennenlernoption übrig. Ob man will oder nicht.

Ich bin ja noch eine junge Mutter und mein Körper ist noch voll aktiv und meine Libido stark und fordern. Da kann ich es mir nicht auf Dauer nur selbst machen. Ich habe schon einiges unangenehme Dinge durchlebt mit der Schwangerschaft, der Geburt und der Trennung vom Vater des Kindes. Jetzt hängt alles an mir und es gab eine Zeit, da hatte ich sowieso Null Bock aufs Vögeln. Kein Wunder wenn der Körper sich so verändert und man eine Melone durch ein Nadelöhr pressen muss. Danach ist mir die Lust auf Sex echt vergangen.
Aber ich habe mich wieder regeneriert. Hätte ich ein Foto aus der schlimmen Phase gepostet, dann wärst du sicherlich entsetzt. Da sah ich echt aufgedunsen und total fertig aus. Zum Glück hat mein junger Körper das alles gut weggesteckt. Aber ich treibe ja auch viel Sport.

An einer ernsthaften Bindung habe ich aber immer noch keinerlei Interesse. Zu tief sitzt noch die emotionale Enttäuschung. Aber ich benötige intime Nähe, Körperkontakt, Streicheleinheiten und knallharte Sexbefriedigung um die Fakten auf den Tisch zu legen. Das sollte dann keine einmalige Bekanntschaft bleiben, sondern eine gewisse Kontinuität haben. Zwar schätze ich die unverbindliche Basis und möchte auch niemanden emotional zu nahe an mich ran lassen, aber eine gewisse Nähe in Form von regelmäßigen Verabredungen sollte man dennoch aufbauen um sich auch richtig gehen lassen zu können und den Sex komplett genießen zu können.
Eine Vorliebe von mir verrate ich jetzt schon: Ich mag es wenn man mir beim Sex einen Fingern in den Po steckt. Diese leichte anale Stimulation erregt mehr sehr und lässt mich noch tiefere Orgasmen erleben. Das mache auch bei der Selbstbefriedung bei mir selbst, wie du auch auf meiner hochgeladenen Aufnahme sehen kannst. Ja, das sind echte Privataufnahmen von mir, auch wenn sie sehr professionell aussehen. Liegt wohl an meinem Beruf, ich bin nämlich Fotografin. Aber ich will keine Fotos mit dir machen, sondern nur mit dir Intimitäten austauschen – zwanglos, aber mit einer Regelmäßigkeit.

Solltest du womöglich auch noch manchmal über Tagesfreizeit verfügen wäre das natürlich perfekt. Mal sehen ob sich diese Annonce wirklich gelohnt hat. Bin ja immer noch skeptisch, aber freue mich total wenn ich wirklich einen tollen Geliebten dadurch finden würde, der mich aus meiner mütterlichen Tristesse herausholt.

Mit dem Finger Anus stimulieren